INFO zur SAISON 2020:

Die neue 10er Gondelbahn Hexenwasser startet ab 11. Juli 2020 mit dem Betrieb. Die Gondelbahn Hohe Salve (vom Hexenwasser auf die Hohe Salve) ist ab 30.Mai 2020 täglich von 9:00 Uhr bis 16:45 Uhr geöffnet. Die Gasthöfe, der Barfußweg, die Wasser- und Staubecken sowie die Wanderwege im Hexenwasser und auf der Hohen Salve sind ebenfalls ab 30.5.2020 geöffnet.

Das Hexenwasser ist von Hopfgarten über die Hohe Salve mit der Salvenbahn I und II und der Gondelbahn Hohe Salve ab 30.5.2020 erreichbar. Saisonende 26.10.2020

 

Betriebs-Zeiten

Gondelbahn Hexenwasser
8:45 – 17.00 Uhr

Gondelbahn Hohe Salve
9.00 – 16.45 Uhr

Wanderlift Keat
9.00 – 17.00 Uhr

Gondel-Tarif

Hexenwasser Erlebnis Tageskarte
€ 23,00 | € 18,00 | € 12,00
Erwachsene | Jugend** | Kind*
Tiroler oder mit SkiWelt-Gästekarte
€ 22,00 | € 17,00 | € 11,00

Hexenwasser Erlebnis Nachmittag ab 13 Uhr
€ 18,50 | € 14,50 | € 9,50

Tiroler oder mit Gästerkarte
€ 17,50 | € 13,50 | € 9,00

** 2002 – 2004 * 2005 – 2015

Schulen

Blaues Klassenzimmer

Wir laden Euch ein zu einem Ausflug nach Söll ins Hexenwasser, in ein blaues Klassenzimmer! Das Blau des Berghimmels und seine Widerspiegelung im Wasser wecken in uns die Sehnsucht nach der Ferne, nach dem Unbekannten.

Das Auge schläft, bis es der Geist mit einer Frage weckt. Eine Frage steht immer am Anfang einer jeden Entdeckung.

Preise ohne Führung :

Schulen: € 10,00 pro Kind; pro 10 Kinder (1 Lehrer/In frei) Kindergärten: € 6,50 pro Kind; pro 8 Kinder (1 Kindergartenbetreuer/In frei)

  Anmeldung:

Um den ermäßigten Tarif zu erhalten, bitten wir um eure Anmeldung.

Exklusive Programme mit Führung:

Ganz neu ab 2020 im Hexenwasser ist das Haus der Hexen „Die Hexerei“. Hier nimmt die Hexe Schulgruppen mit zu mystischen Programmen. Entdeckt die vielen Winkel und Wunder des alten Hofs. Die Hexe zeigt euch mit der Kamera Obscura wie die Welt manchmal Kopf steht, oder das jeder Ton ein eigenes Bild malen kann. Lass euch überraschen, verwundern und verhexen.

zzgl. 5 €

Das „Blaue Wunder“ ist der Versuch, der „Quelle des Lebens“ auf spielerische Weise auf die Schliche zu kommen. Ob am Strömungstisch oder am Wirbelbecken, beim Nachbau eines Flusslaufes oder der faszinierenden Untersuchung von Tropfen bzw. von Sandstrukturen, die das Wasser formt. Schon Leonardo da Vinci schrieb in seiner Schriftensammlung Codex Leicester: „Die Natur beginnt mit der Ursache und endet mit der Erfahrung: wir müssen den entgegengesetzten Weg einschlagen, also mit der Erfahrung beginnen und von dieser her den Grund untersuchen!“

zzgl. € 5,- pro Kind

Mitten im Hexenwasser in Hochsöll gibt es einen Ort, an dem die Zeit stillzustehen scheint. In unserer über 400 Jahre alten Simonalm kann man sich besinnen und das bäuerliche Leben, die Arbeit in den Bergen und ihre Tradition mit Leib und Seele erleben. Gemeinsam lernen wir etwas über die Kuh, wir probieren die frische Milch, machen Butter selber, oder mahlen Korn und verarbeiten es zu Brotteig, den wir über dem Feuer backen.

 

zzgl. € 5,- pro Kind

 

Kindergärten

Wir laden Euch ein zu einem Ausflug nach Söll ins Hexenwasser, in ein buntes Spielzimmer der Natur!

Das Auge schläft, bis es der Geist mit einer Frage weckt.
Eine Frage steht immer am Anfang einer jeden Entdeckung.

Kindergärten: € 6,50 pro Kind; pro 8 Kinder (1 Kindergartenbetreuer/In frei)

Busgruppen

Für Busgruppen inklusive:

  • 1 Gondel Berg- und Talfahrt Söll-Hochsöll-Hohe Salve
  • Freier Eintritt zu allen Hexenwasser Stationen in Hochsöll und auf der Hohen Salve.
  • Gratis-Infos an allen betreuten Hexenwasser Erlebnis-Stationen durch unsere Mitarbeiter.
Erwachsene 20,00 € Jugend**15,00 € Kinder* 10,00 €

Preise gültig für Busgruppen ab 20 Personen. Anfrage unter bergbahnen.soell@skiwelt.at oder Tel. +43 (0) 53 33 – 52 60

 ** Jahrgang 2002 – 2004 * Jahrgang 2005 – 2015

Hexenwasser Söll

Stampfanger 21

A-6306 Söll
Tel +43 53 33 – 52 60

Google Maps – Anfahrtsplaner

Soziale Medien

INFO zur SAISON 2020: Die neue 10er Gondelbahn Hexenwasser startet ab 11. Juli 2020 mit dem Betrieb. Die Gondelbahn Hohe Salve (vom Hexenwasser auf die Hohe Salve) ist ab 30.Mai 2020 täglich von 9:00 Uhr bis 16:45 Uhr geöffnet. Die Gasthöfe, der Barfußweg, die Wasser- und Staubecken sowie die Wanderwege im Hexenwasser und auf der Hohen Salve sind ebenfalls ab 30.5.2020 geöffnet.

Das Hexenwasser ist von Hopfgarten über die Hohe Salve mit der Salvenbahn I und II und der Gondelbahn Hohe Salve ab 30.5.2020 erreichbar.

Sie schütteln die Betten aus, dann schneit es auf der Erde. Und Ihr könnt dann hier in Söll mit uns Skifahren, Rodeln und Schneeballschlachten veranstalten. Von Sonntag bis Donnerstag fegen wir über die Pisten und brauen um 10:64 h unseren Hexentrank vor der Simonalm. Besucht uns und Frau Holle doch mal im Winter. Frau Holle lebt unter dem Holunderbaum (Holler) im Hexenwasser daher hat sie auch ihren Namen.

Das ist so, wie mit allem im Leben: Bei Inter-esse (= dazwischen Sein) vergeht die Zeit im Flug und man hat dann das Kostbarste, was es gibt: Die LangeWeile. Im andern Fall? Bei Desinteresse ist eine Minute schon zu lang. Also: die Dauer richtet sich ganz nach Ihnen.

Immer wieder werden die Hunde von den Hexen verhext und Sie kommen dann vielleicht mit einem Meerschweinchen oder einem Fisch nach Hause. Das passiert nicht, wenn Sie Ihren Hund an der Leine führen und immer gut auf ihn aufpassen. Außerdem bitten wir Sie, Ihre Hunde nicht ins Wasser zu lassen und den Hundekot zu entfernen. Wir haben eigene Hundebadeplätze.

Ja, Regen kommt von regen. Und die Hexen schicken uns die Regentropfen, damit wir uns regen und bewegen. Das bringt bekanntlich Segen. Mit wetterfester Kleidung erleben Sie einen unvergesslichen Tag im Hexenwasser. Mehr über den Regen erfahren Sie im Blauen Wunder!

Tourismus-Innovationspreis
Hexenwasser Söll erobert den Österreichischen Tourismus-Innovationspreis 2016

Wir verdanken den Preis Matthias Schenk, unserem kreativen Wirbelwind und Visionär des Hexenwassers.

 

Staatspreis für Tourismus
Verliehen vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft.

The Alps Award Gewinner
2013 gewann Hexenwasser den Alps Award.